Über den Verein

Förderverein Baumbachhaus Kranichfeld e.V.

Gründung:     

Der gemeinnützige Förderverein des Baumbachhauses gründete sich am 21.02.1991 unter der Leitung der Vereinsvorsitzenden Helke Henkel.

 

Mitglieder:    

Die anfänglich 40 Mitglieder (aktive und fördernde) wuchsen bis heute auf 70 Mitglieder an. Damit gilt der Förderverein als zweitgrößter Verein der Stadt Kranichfeld.

Eine Mitgliedschaft im Förderverein Baumbachhaus Kranichfeld e.V. ist bei der Entrichtung eines Jahresbeitrages von 24 € möglich. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Kontakt.

 

Schirmherr:  

Die Schirmherrschaft übernahm 1991 der Altbundespräsident Dr. Walter Scheel, welcher durch die Vertonung des Liedes „Hoch auf dem gelben Wagen“ Baumbach zu großer Bekanntheit verhalf. Für diese und weitere Bemühungen um den Erhalt des Baumbacherbes wurde er am
14. September 2006 mit der Ehrenbürgerschaft der Stadt Kranichfeld gewürdigt.


Ziel:

Das Ziel des Fördervereins bestand anfänglich in der Rettung des Baumbachhauses und seiner Sanierung, um das ehemalige Gutshaus mit seinem Umfeld als Bürgerzentrum nutzbar zu machen.

Nachdem die meisten Bautätigkeiten 1999 abgeschlossen waren, befasst sich der Baumbachverein bis heute vor allem mit der Erhöhung der Popularität Rudolf Baumbachs auch überregional.

 

Aktivitäten:   

Die Mitglieder des Fördervereins haben seit dem Bestehen des Vereins durch vielfältige Veranstaltungen und Aktivitäten die Kultur des Ortes Kranichfeld geprägt und das Erbe Rudolf Baumbachs erhalten. Sie wahren und betreiben Heimat-, Kultur-, Brauchtum- und Denkmalpflege.

Dazu zählt auch die Gründung des Kranichfelder Chores „Rundadinella“ am 21.03.1995 unter der Leitung von Bernd Gottschalk.